Das Gästebuch - Einträge ab Mai 2010 (alte Einträge siehe Archiv)

Ihr Moderator ist Fruchtweinkeller




Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite


 Einträge: 95 | Aktuell: 70 - 51Neuer Eintrag
 
70


Name:
Andreas (schauckel@gmx.de)
Datum:Mi 25 Feb 2015 07:19:36 CET
Betreff:Kompliment
 

Ich habe all Ihre Schriften gelesen und hab mich regelrecht in das Thema Weinherstellung reingegraben ! Ich bin nun seit ca. 4 Jahren (180 Ltr. Wein) dabei. Ihre Seiten haben Maßgeblich dazu beigetragen das dies neben vielen anderen Hobby´s dazu kommen mußte, beim lesen merkt man gleich das hier ein Mensch mit fundierten Fachkenntnissen schreibt der alles leidenschaftlich und kritisch beurteilt und vor allem trotz diesem ernormen Fachwissens nicht abgehoben ist....Sie könnten alles für sich behalten, aber Sie teilen dieses, für Weinfreunde wertvolle Wissen in stundenlanger Arbeit mit uns allen, vielen Dank dafür. In unserer Familie wird schon seit generationen immer wieder mal etwas Wein angesetzt (ist aber "Plörre" wie mans hald immer schon gemacht hat)...aber seit dem Ich hier lesen durfte wie´s besser geht habe ich keine erkennbaren Weinfehler mehr und werde mittlerweile mit komplimenten im Familien-u. Freundeskreis überhäuft! Machen Sie bitte weiter so, großartig.

Gruß

 
 
69


Name:
Jan Dünnebier (Janduennebier@web.de)
Datum:Fr 26 Sep 2014 22:11:34 CEST
Betreff:Wunderbare Seite
 

Mit vielen wertvollen Informationen für den der sich ernsthaft mit der Weinherstellung befassen will . Zugegebenermaßen viel Information auf einmal für jemand der dies zum erstenmal versuchen möchte aber wunderbar erklärt und es werden manche Anfängerfehler sicher vermieden . Sehr viel Arbeit und vor allem Erfahrung steckt hier drin , Vielen Dank dafür und weiter viel Freude am Hobby .
Beste Grüße von einem der durch diese Seiten begeistert wurde es auch zu versuchen !

 
 
68


Name:
Lisa Antoine (airclaude@gmail.com)
Datum:So 17 Aug 2014 12:02:53 CEST
Betreff:Sternfrucht und Surinamkirschen
 

Guten Tag aus Teneriffa!

Spät, aber ich wollte Ihnen sagen, wie sehr sie mir mit Ihrere Seite Freude gemacht haben! Ich wohne im Süden von Teneriffa und habe einen - für mich exotischen - Obstgarten. Im Winter schenkt mir ein Baum sehr viele goldene Sternfrüchte=Carambola averrhoa, passt grade zu Weihnachten. Unter Ihrere Anleitung wurde aus dem Überfluss ein Sternfrucht"wein" Carambollo, der mit Sprudelwasser gespritzt einen köstlichen Aperitiv ergab.
Nächste Produktion wird jetzt mit Surinamkirschen = Eugenia uniflora gestartet.
Ich hoffe, dass Sie doch noch ab und zu Ihre wertvolle Webseite besuchen und meinen Kommentar lesen.
Danke nochmals,
Lisa Antoine

 
 
67


Name:
Axel (info@custom-portal.de)
Datum:Di 29 Jul 2014 13:42:29 CEST
Betreff:Wein
 

Hallo,

tolle und hilfreiche Seite. Als jemand der sich zum ersten Mal mit der Fruchtweinherstellung auseinandersetzt, ist es für mich ein wenig "too much". Hatte mir gerade die einfachen Rezebte noch "einfacher" vorgestellt. Soviel "hiervon und davon" und noch mal messen usw. Ich dachte - alles in einen Pott, ein paar Wochen abwarten - und trinken ;-)

Jetzt überleg ich mir das noch mal mit der Weinherstellung.

Bin etwas desillusioniert - was ja nicht schlecht sein muß.

Danke für die tolle Arbeit - trotzdem.

Beste Grüße

Axel

 
 
66


Name:
Markus und Mireille Wannenmacher (@mireille68@web.de)
Datum:Mi 09 Apr 2014 23:03:20 CEST
Betreff:Honig- und Fruchtweine
 

Hallo
Vielen Dank für die guten Rezepte. Sehr gut beschrieben. Wir werden einiges ausprobieren. Bei diesen Anleitungen kann es nur klappen.
Vielen Dank auch für die Arbeit, die Rezepte und Anleitungen ins Netz zu stellen für Jedermann.
Schöne Grüße aus dem Saarland
Markus und Mireille Wannenmacher

 
 
65


Name:
Becker (germanwines@aol.com)
Datum:Sa 14 Dez 2013 19:55:10 CET
Betreff:Lob
 

Hallo,
bin beim stöbern im Netzt über eure Seite gestolpert !
Mein Lob , die Seite ist einfach gestaltet bietet aber einen guten
Informationswert und bleibt übersichtlich !

Viele Grüße aus Rheinhessen


 
 
64


Name:
Klaus (koilee@gmx.de)
Datum:Mo 11 Nov 2013 16:17:27 CET
Betreff:Danke
 

Tolle Erklärungen und tolle Hilfestellung !!

Vielen Dank

 
 
63


Name:
Hans (hallonetz73@web.de)
Datum:Mo 28 Okt 2013 14:19:22 CET
Betreff:Tolle Anleitungen
 

Hallo,

da ich mich seit neuestem privat mit der Weinherstellung beschäftige, finde ich die Informationen auf dieser Seite wirklich hilfreich. Ich habe auch schon die ersten Erolge erzielen können. Wenn mal jemand Glasballons sucht, kann ich die Seite empfehlen: gelöscht

 
 
62


Name:
Karl Schmuck (karl.schmuck@t-onöine.de)
Datum:Sa 26 Okt 2013 18:29:01 CEST
Betreff:merci
 

Herzlichen Dank für ausfühlichen Tips. Für einen Einsteiger anfangs vielleicht etwas viel Stoff. Für jemand, der sich ernsthaft mit dem Thema Weinherstellung befassen will sind diese Seiten ein idealer Wegweiser.

 
 
61


Name:
Karin Lutter (@karinlutter@gmail.com)
Datum:Sa 26 Okt 2013 15:56:13 CEST
Betreff:Weinherstellung
 

Guten Tag, Herr Dr. Kranz,

vielen Dank für die fachkundige Unterstützung. Diese Seite wird mir eine große Hilfe sein und ich freue mich schon jetzt auf meinen ersten selbst hergestellten Wein.

Freundliche Grüße

Karin L. aus Bad Grund

 
 
60


Name:
Ch. Vogt (cvogt@nexgo.de)
Datum:Mo 07 Okt 2013 21:02:27 CEST
Betreff:Bitte auch als E-Book
 

Herzlichen Dank für diese sachkundige, sehr ausführliche und gut lesbare Website! Sie sprechen aus eigener Erfahrung und geben nützliche, nachvollziehbare und unkonventionelle Tipps - die beste Webseite, die ich zum Thema finden konnte. Würde ich auch als E-Book kaufen:-)

 
 
59


Name:
Martin Wichmann (mwichmann@gmx.de)
Datum:So 06 Okt 2013 18:19:56 CEST
Betreff:Riesling selbst gemacht
 

Lieber Dr. Kranz!

Nachdem ich nun bereits seit über 10 Jahren einen winzigen gepachteten Wingert von ca. 4oo m² mit um die 1oo Jahre alten Riesling-Stöcken bewirtschafte, bin ich heute auf "Fruchtweinkeller.de" gestoßen. Hier wird in verständlicher Form, amüsant, flott und sehr lesbar alles beschrieben, was ich schon immer über die Weinherstellung wissen wollte. Das Sie vom Fruchtwein her kommen, stört dabei überhaupt nicht, weil Sie auch auf die Trauben-Winzer mehr als ausreichend eingehen. Mein bisheriger Erfolg beim Hobby-Weinbau geht maßgeblich auf den Besitzer des Nachbar-Wingerts zurück, der hauptamtlich einen Bioweinladen betreibt und auf kleinstem Raum fünf verschiedene Rebsorten zu Testzwecken kultiviert und über die nötige Kelter-Technik verfügt.

Auf ihrer Seite finde ich alle Erfahrungen, die wir in vielen Jahren gemacht haben, bestätigt und darüber hinaus wertvolle Antworten auf noch immer offene Fragen. An diesem Wochenende habe ich die erste Charge meines Rieslings von ca. 1o l gelesen und gekeltert; er blubbert nun im wohlig warmen Badezimmer bei 21° C im Glasballon vor sich hin. Im Weinberg hängen weitere 25-3o l - leider im Dauerregen bzw. -nebel. Wie immer sind wir aber optimistisch, dass sich unsere Risikobereitschaft auszahlt. Abgesehen von den natürlichen Jahrgangs-Schwankungen sind unsere Weine mit den Jahren immer besser geworden und inzwischen bin ich richtig stolz auf meinen Riesling! Informationen wie die von Ihnen auf fruchtweinkeller.de sind für jemand wie mich von unschätzbarem Wert. Dafür gebührt Ihnen allerherzlichster Dank. Wenn es nicht Leute gäbe wie Sie und meinen Winzer-Freund und -nachbarn, die ihr Wissen und ihre Erfahrung gern mit anderen teilten - um wieviel schwerer hätten es Amateure wie ich!

Herzliche Grüße von der Badischen Bergstraße
M. Wichmann

 
 
58


Name:
Lorenz Chroszcz (lorenz.chroszcz@googlemail.com)
Datum:Sa 28 Sep 2013 22:27:13 CEST
Betreff:Ihre Seite - Ihre Rezepte
 

Ihrer Seite, Ihren Anregungen, Hilfen, Erläuterungen und auch den Rezepten muss ich wirklich ein Kompliment machen. Wenn es diese Seite nicht gäbe, hätte ich mich gegenüber dem großen sonstigen Durcheinander und aller Stümperei im I-Net veranlasst gesehen, selbst eine solche Seite zu veröffentlichen. Nun genügt es, wenn ich mich beteilige und einbringe.
Es gefällt insbesondere, dass vorwiegend trockene Weine angestrebt werden. Leider haftet ja den Fruchtweinen weit verbreitet noch recht oft der Ruf des sogenannten "Schlüpferstürmers" an, also eines meist klatsch-süßen, klebrigen Getränks, nach dessen Genuss von erst geringen Mengen der Mensch nicht selten schon die guten Sitten verliert, Männer alles bespringen, was bis "3" nicht auf dem Baum ist, Frauen ihre Familien nicht mehr kennen und alle in einer Art "All-eins-Seid-umschlungen-Millionen-Stimmung" laut singend oder grölend durch die Landschaft ziehen...
Sie informieren sachkundig, exakt und übersichtlich.
Ein wenig an eigenen Erfahrungen möchte ich noch hinzufügen:
1. Hagebuttenwein habe ich mit einer Kaltgärhefe von Erbslöh angesetzt, die ich im Winzerbedarf erhielt. Diese Hefe gärt kräftig und holt aus der Maische heraus, was herauszuholen geht, und das kommt dem Hagebuttenwein zu Gute, da die Frucht ja eine harte und trockene Angelegenheit ist und wohlweislich ihre Zeit benötigt, um ihre Geschmackstoffe freizusetzen - mein 2012er war 12 Wochen auf der Maische und arbeitete sich dann bis zu stattlichen 18 % Alkohol herauf und entsprach damit wie auch hinsichtlich des Verhältnisses von Restsäure und Restsüße etwas zwischen trockenem und medium Sherry. Nicht nur alle Freunde, sondern auch zwei Winzer bekamen glänzende Augen. Die Farbe entsprach schon fast einem Rosé, das Aroma hatte ein Bouquet von wundervollem Rosenduft (nicht zu vergessen, dass die Hagebutte mal eine Rose war!!!) mit einem langen, zauberhaften Abgang von Rosenholz.
2. Bei allen Rezepten, die ich von Ihrer Seite ausprobiert habe, verlängere ich die Maische- und Gärzeiten deutlich, habe noch kein Problem mit unerwünschten Geschmackseffekten bekommen, aber immer einen überaus intensiven, freilich auch stark alkoholhaltigen Wein erhalten.

 
 
57


Name:
muuselindijanao (gwschn.2000@web.de)
Datum:Mi 25 Sep 2013 07:57:31 CEST
Betreff:Klasse Seite
 

Hallo und einen schönen Morgen

Man ist das eine Seite nichts als nur Lesestoff.
ABER TOLLER LESESTOFF.Ich finde das dies hier die beste Hp ist
zu dem Thema Hobbywinzern.Einen recht herzlichen dank an den ersteller dieser
Seite und natürlich auch das Forum nicht vergessen.
Sehr Infomativ und gut beschrieben.

mfg
muuselindijanao (Guido)

 
 
56


Name:
Jörg S. (thesimpsons62@freenet.de)
Datum:Sa 21 Sep 2013 17:45:54 CEST
Betreff:Weiter so
 

Servusla!

Bin seit etwa einem Jahr Hobbywinzer (6 Fruchtweine = 60 Liter; mein erster Met startet nächste Woche) und der Fruchtweinkeller war und ist mir stets eine große Hilfe! Bisher hat alles prima geklappt und meine Weine schmecken super (meine "Pflaume" und "Erdbeere" sind bereits "legendär" LOL)!
Vielen Dank %26 liebe Grüße aus Franken - Prost!

PS: Wo geht's zur Facebook-Seite?

 
 
55


Name:
alexandra bardua (XX@yy.de)
Datum:Fr 06 Sep 2013 23:02:31 CEST
Betreff:Fachwörter
 

Super erklärt.... aber...wenn man die Fachbegriffe nicht kennt hat man verloren

 
 
54


Name:
Olaf Mann (info@kraeuterkeller.de)
Datum:Mo 05 Aug 2013 22:52:45 CEST
Betreff:Wie für mich geschaffen
 

Als Hobbyimker und Hobbykellerei ist diese Seite für mich die absolute erste Wahl. Da ich meinen Wein zu Essig weiterveredele arbeite ich zwar ein wenig anders, aber die Grundansätze sind die gleichen. Habe heute mal wieder 20 Liter Honigmet angesetzt, wird dieses mal kein Essig. Durch das Grundrezept ensteht so ein toller leicht trockener Honigmet, den ich meinen Kunden nicht mehr vorenthalten werde. Diesmal mit Buchweizenhonig. Ich bin sehr gespannt.
Im gleichen Zug werde ich natürlich auch noch Wikingerblut ansetzen, mit Früchten eines verwilderten Sauerkirschbaumes die ich heute mit 6 Stichen von Bienen geernet habe :-) Kids haben gerade nachgezählt, ich spüre es ja nicht mehr. Aber selbst die Bienen leben ja zur Zeit in Konkurenz mit uns. Und so ein toller Wildkirschbaum ist eine tolle Futterquelle :-)

 
 
53


Name:
Sarah (sarah.sorg@uni-jena.de)
Datum:Mo 05 Aug 2013 14:12:54 CEST
Betreff:Danke Ihnen :)
 

Hallo Herr Kranz - endlich habe ich viele Informationen über die Weinbereitung gefunden, jetzt ich meine Ferien und unsere Massen an Beeren im Garten sinnvoll nutzen. ;)
Aus diversen Büchern habe ich keine so umfassende Übersicht bekommen, wie auf Ihrer schön übersichtlichen Website - und das Forum ist auch eine gute Hilfe.
...jetzt werden erstmal Johannisbeeren abgenommen.. :)

 
 
52


Name:
jackoherra (jackoherra@gmail.com)
Datum:Do 04 Jul 2013 09:17:32 CEST
Betreff:Met herstellen
 

Vielen vielen Dank für dieses riesige Informationenportal!!!

Ich will mich schon seit langem an so etwas versuchen, hatte aber bisher keinen Blassen davon....

Also nochmals vielen DANK für diese Arbeit die sich der Seitenbetreiber gemacht hat.

mfg

jackoherra

 
 
51


Name:
Tobias (Abstellkammer@web.de)
Datum:Do 10 Jan 2013 14:04:07 CET
Betreff:Großes Lob
 

Große, große, große Seiten !!! Wenn´s doch nur für alle Dinge im Leben solch ausführliche und gelungene Anleitungen gäbe.

 
 


Seite zurück |Zurück zur Homepage| Nächste Seite